Drachme

Beim Wort Drachme denken die meisten Münzsammler automatisch an die griechische Währungseinheit, die mit der Einführung des Euros als Bargeld Anfang 2002 aus den Geldbeuteln verschwand, allerdings natürlich nicht aus den Sammleralben. Die Drachme spielte nicht nur in der Neuzeit eine wichtige Rolle, sondern auch in der Antike. So gab es eine Drachme in Griechenland, ebenso war dieser Name für Münzen in der Römischen Republik gebräuchlich. Nur der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass es im persischen Sassaniden-Reich und im Mittelalter ebenfalls eine Währung mit diesem Namen gab.

Die griechische Drachme in der Antike

Die ersten Münzen dieser Art wurden ab dem 6. Jahrhundert vor Christi geprägt. Die Münzen sind auf der Rückseite flach, die Vorderseite dagegen ist konvex und künstlerisch sehr aufwändig gestaltet. Diese Münzen sind bei Sammlern schon seit der Renaissance sehr beliebt. Im antiken Münzsystem war 1 Talent 60 Minen und eine Mine 100 Drachmen. Die kleinste Einheit war der Obolus.

Die Drachme als griechische Währung

Die ehemalige Währung von Griechenland gibt es seit 1831 und deren Untereinheit war das Lepto. Schon im Jahre 1868 gab es eine Währungsunion, nämlich die Lateinische Münzunion und die griechische Währung war im Verhältnis 1:1 an den anderen Währungen angeschlossen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das sogenannte Bretton-Woods-System eingeführt, das die Währung im Verhältnis 30:1 an den Dollar band. Als Griechenland der Europäischen Währungsunion beitrat, wurde die Währung im Verhältnis 340,750 GRD = 1 Euro umgewandelt. Somit hörte die griechische Währung auf, als Zahlungsmittel zu existieren. Lediglich das Lepto blieb als die griechische Bezeichnung für den Eurocent bestehen.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Ihr Service
Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!

Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
  service@btn-muenzen.de
Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und profitieren Sie von regelmäßigen Aktionen und Gutscheinen.

  • Immer auf dem neuesten Stand
  • Neuigkeiten über unsere Produkte
  • Gutscheine und Aktionen per Mail

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.