Türkis (Mineral)

Der Türkis ist einer von vielen wunderschönen Mineralsteinen. Er hat nur wenige weltweite Vorkommen und bildet traubenförmige Aggregate. In erster Linie verdankt er seinen Namen natürlich der herrlich blaugrünen Farbe, durch die er leicht von anderen Mineralien zu unterscheiden ist. Der Türkisstein wird zu attraktivem Schmuck verarbeitet.

Ein ganz besonderer Stein

Eine reine Einfarbigkeit findet man beim Türkis nicht. Er kommt immer in einer Mischung von Blau und Grün vor, der mit Flecken durchsetzt ist. Ferner ist er mit feinen Linien durchsetzt, die in Grau, Braun oder auch Schwarz erscheinen. Seine Mohshärte liegt in der Regel unter 6. Dies zeigt, dass er eine geringe Festigkeit hat, die mit Fensterglas verglichen werden kann. Der Türkis ist porös und je nach Fundorten weist er eine Dichte zwischen 2,6 und 2,9 g/cm³ auf. Mit blassen Strichen, die zwischen Weiß und bläulich bezeichnet werden können, erhält der Türkis sein charakteristisches Aussehen.

Wenige Fundorte weltweit

Abgebaut wird der Türkis im Südosten von Australien, in China, im Iran, auf dem Sinai in Ägypten, in Mexiko und im Südwesten der USA. Selbst in Afrika und sogar Europa wurde der Türkis an seltenen Orten gefunden. In den Kupferminen der USA und der Türkei wird der schöne Mineralstein häufig als Nebenprodukt aufgefunden. In der Geschichte des Bergbaus ist der Türkis eines der ersten Minerale, die in den Bergbauminen abgebaut wurden. Bis heute wird er fast in Handarbeit und einem geringen technischen Aufwand abgebaut.

Der faszinierende Türkis in der Geschichte

In der Historie wurde der Türkis zum Beispiel in Persien verwendet, um Turbane für Männer zu schmücken oder Moscheen mit den intensiv farbigen Steinen zu dekorieren. Erst mit dem Kaisertum wurde die persische Tradition in weitere Länder wie Indien gebracht. Hier wurde der Türkis mit edlem Gold verknüpft und mit wertvollen Diamanten oder Rubinen kunstvoll an religiösen Gebäuden verziert. Eine der schönsten Varianten des Persischen Türkis ist die goldene Verzierung in arabischer Schrift.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER