Euro-Münze

Ab 2002 erfolgt jährlich in unterschiedlichen Prägestätten die Prägung von speziellen 10-Euro-Gedenkmünzen. Zudem erfolgt dazu jährlich die Ausgabe einer 100-Euro-Goldmünze. Die Einführung der Euro Währung wurde zudem im Jahr 2002 noch mit einer zusätzlichen 10-Euro-Münze in Silber sowie einer 100-Euro-Goldmünze und einer 200-Euro-Goldmünze gewürdigt. Im Jahr 2010 eröffnete das Bundesfinanzministerium in Berlin, dass ab Juni 2010 auf sechs Jahre befristet eine zusätzliche Goldmünze mit einem Nennwert von 20 Euro ausgegeben wird. Anders als die 100-Euro-Goldmünzen, die aus einer halben Unze Gold gefertigt sind, sowie der 200-Euro-Münze, die aus einer Unze Gold gefertigt ist, wird die 20-Euro-Münze aus einer Achtel Feinunze Gold gefertigt. Die 100-Euro-Münzen sind mit Unesco-Weltkulturstätten Deutschlands verziert. Bei den 20-Euro-Münzen wurde das Thema "deutscher Wald" aufgegriffen.

Das Starter-Kit als Sammlerstück

Bei der Euro-Münze handelt es sich um eine Gemeinschaftswährung der meisten europäischen Staaten im Rahmen der Euro-Währung. Die erste Euro-Münze wurde als sogenanntes Starter-Kit ab 17. Dezember 2001 an die Bevölkerung ausgegeben. Für den Handel sowie für Banken war die Euro-Münze schon vor der offiziellen Ausgabe erhältlich. Diese Institutionen konnten die Euro-Münze unter der Bezeichnung Frontloading erhalten. Ihren Charakter als offizielles Zahlungsmittel erhielt die Währung ab dem 1. Januar 2002.

Euro-Gedenkmünzen: unterschiedliche Ausführungen und Themen

Ab dem Jahr 2006 wurde dann mit der Ausgabe von 2-Euro-Gedenkmünzen begonnen. Diese Münze wurde jeweils dem deutschen Bundesland gewidmet, das im jeweiligen Ausgabejahr der entsprechenden Münze die Bundesratspräsidentschaft für sich innehatte. Auf diesen speziellen Münzen, die unter Sammlern sehr begehrt sind, wurde innerhalb der sogenannten Bundesländer-Serie jeweils ein berühmtes Bauwerk des entsprechenden Bundeslandes, dem die aktuelle Widmung galt, abgebildet. Diese sogenannte Bundesland-Serie ist bis zum Jahr 2021 geplant, wenn die letzte Ausgabe stattfindet. Damit hat innerhalb dieser speziellen Serie der Gedenkmünzen dann jedes Bundesland eine besondere und auf das Bundesland abgestimmte Münze bekommen. Begonnen wurde mit der Gedenkmünze mit dem Bundesland Schleswig-Holstein und dem Holstentor, das in Lübeck steht. Im aktuellen Jahr 2014 ist die Münze Niedersachsen gewidmet und in diesem Zusammenhang mit dem Motiv der St.-Michaelis-Kirche versehen, die sich in Hildesheim befindet.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service