Immaterielles Geld

Bei dem Begriff Geld denken die meisten Menschen sofort an Geldmünzen und Banknoten, dabei sind diese materiellen Stücke nur ein kleiner Teil der Erscheinungsformen einer Währung. Insbesondere im digitalen Zeitalter ist immaterielles Geld klar auf dem Vormarsch und wird immer häufiger verwendet. Doch was bedeutet immaterielles Geld eigentlich? Und welche Vorteile bietet es im Vergleich zu Münzen und Banknoten?

Geld ohne materielles Erscheinungsbild

Als immaterielles Geld werden Zahlungsmittel bezeichnet, die nicht in Form eines Gegenstandes auftreten, aber trotzdem denselben Wert besitzen wie ihr materielles Pendant. Ein klassisches Beispiel ist ein gewöhnliches Bankkonto: Hier verfügt der Bankkunde über ein Guthaben, das im Endeffekt aus einem aufgedruckten Betrag auf einem Kontoauszug besteht.

Dennoch kann dieses Guthaben in Form von Überweisungen und Ähnlichem als vollwertiges Zahlungsmittel genutzt werden, ohne ein materielles Erscheinungsbild zu besitzen. Selbstverständlich kann das immaterielle Geld an bestimmten Anlaufstellen entsprechend in materielle Münzen und Scheine umgetauscht werden. Dies ist für eine Nutzung des Geldes aber nicht zwingend notwendig.

Neben dem klassischen Bankkonto hat sich immaterielles Geld vor allem im Internet als Zahlungsmittel etabliert. Viele Anbieter stellen ihren Kunden die Möglichkeit eines Online-Guthabens zur Verfügung, über das nach einer Aufladung beliebig verfügt werden kann.

Die Vorteile von immateriellem Geld

Gegenüber den altbewährten Münzen, Banknoten und etc. bietet immaterielles Geld eine Reihe von Vorteilen in Bezug auf Schnelligkeit, Einfachheit sowie Sicherheit. Immaterielles Geld kann beispielsweise nicht durch den Verlust eines Portemonnaies verloren gehen, da es kein materielles Erscheinungsbild besitzt.

Des Weiteren bietet es die Möglichkeit einer schnellen Bezahlung von Waren durch Überweisungen, Lastschriftverfahren oder Online-Zahlungen. In der Regel erhält die andere Seite das Geld innerhalb weniger Werktage und bei manchen Anbietern sogar wenige Minuten nach Bezahlung. Auf diese Weise kann der Warenverkehr um ein Vielfaches beschleunigt werden.

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Zahlung mit immateriellem Geld in der Regel immer eindeutig nachzuvollziehen ist, was einen Pluspunkt bei der Sicherheit bedeutet. Zusätzlich zu den genannten Punkten ist die Übersicht bei immateriellem Geld wesentlich einfacher zu behalten als bei materiellen Erscheinungsformen. So entspricht ein Haufen von Münzen und Banknoten, der erst gezählt werden muss, beispielsweise einem einzigen übersichtlichen Betrag.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service