Fast unzirkuliert

Wer Münzen sammelt, erkennt bei diesem Hobby recht schnell, dass es auf viele Details ankommt. Nicht nur die Rarität oder der materielle Wert des verwendeten Metalls sind hier entscheidend, sondern auch solche Aspekte wie die Nutzung einer Münze, das heißt, ob bzw. wie lange und intensiv sie im Umlauf war.

Der Aspekt, der mit "fast unzirkuliert" beschrieben wird, bezeichnet einen Zustand einer Münze, der zeitnah nach der Prägung derselben zu beobachten ist. Ob und in welchem Umfang das Attribut "fast unzirkuliert" den Wert steigert oder sogar senkt, hängt jedoch vom Einzelfall ab.

Manche Münzen sind gerade darum so wertvoll, weil sie eine beträchtliche Abnutzung aufweisen, sozusagen eine Geschichte erzählen, während andere Münzen als quasi unbenutzt einen hohen Seltenheitswert haben.

Sammler unterscheiden sehr fein

Da die Numismatik viele solcher Kriterien wie das Alter oder den Zustand einer Münze zur Wertbestimmung vorsieht, lohnt es sich auf jeden Fall, auch auf den Aspekt der Zirkulierung bzw. des Fehlens einer Zirkulierung zu achten.

Wie auch bei anderen Sammelobjekten können das Alter und ein bestimmter Abnutzungsgrad sich wertsteigernd auswirken, und ein "frisches" Geldstück mag nicht übermäßig wertvoll sein. Rarität, besondere Eigenschaften oder auch eine Art Geschichte ergeben erst im Zusammenspiel den Stellenwert, den eine Münze erreichen kann.

Münzen sind nun einmal sehr unterschiedlich, sie stammen aus verschiedenen Ländern oder Epochen, und wie mit ihnen umgegangen wurde, ist dementsprechend auch sehr unterschiedlich.

Wie ein unbeschriebenes Blatt

Je nachdem, um welche Münze es sich handelt, kann es sehr überraschend sein, wie eine als "fast unzirkuliert" bezeichnete Münze eingestuft wird. Das unbeschriebene Blatt hat ganz sicher den grundsätzlichen Vorteil, dass die Prägung der Münze perfekt und ohne Abrieb ist, es kann aber auch gegen eine Münze sprechen, wenn sie ihrer eigentlichen Bestimmung als Tauschmittel nicht zugeführt wurde.

Dieses Gebiet ist überaus spannend, und als Aspekt für den Sammler ist auch der Zirkulierungsgrad sicher auch mit in die Überlegungen einzubeziehen.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER