Museen

Da Münzen eine wichtige Quelle für das Verständnis von historischen Zusammenhängen sind, werden sie in Museen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ein weiterer Grund hierfür ist, dass die Nationalwährung eines Landes ein wesentlicher Bestandteil seiner Kultur und Geschichte ist. Auch darum pflegen die meisten Nationen eigene Münzsammlungen.

In diesem Artikel sind beispielhaft auf europäischer Ebene hervorgehoben die Sammlungen in Berlin, Madrid, Cambridge, Linz und Winterthur. Des Weiteren werden die Sammlungen in Museen in Sachsen-Anhalt, Dresden und München als Beispiele für deutsche Münzsammlungen kurz beschrieben.

Münzkabinett Berlin

Das Münzkabinett Berlin gehört zu den Staatlichen Museen in Berlin. Es ist die umfassendste und größte Münzsammlung Deutschlands. Sie ist vergleichbar mit den großen Sammlungen in St. Petersburg, Wien, Paris oder London. Ihr Sitz ist im Bode-Museum in Berlin. Die Sammlung enthält auch Medaillen. Das Münzkabinett umfasst nachmittelalterliche, mittelalterliche und antike Münzen.

Casa de la Moneda Madrid

Das Casa de la Moneda Museum in Madrid gehört zu den Museen mit den größten Münzsammlungen der Welt. Das Museum beschäftigt sich nicht nur mit spanischen Münzen, sondern umfasst vielmehr umfängliche Ausstellungen zur Geschichte des Geldes an sich. Darüber hinaus beherbergt es auch Briefmarkensammlungen, sowie Exponate bezüglich anderer geschichtlicher Zahlungsmittel.

Fitzwilliam Museum Cambridge

Ebenfalls zu den numismatisch interessanten Museen gehört das Fitzwilliam Museum in Cambridge in Großbritannien. Nicht nur, dass das Museum selber Münzsammlungen enthält, es bietet auf seiner Website auch Online Exhibitions, also Ausstellungen im Internet, an.

Schlossmuseum Linz

Linz ist die Landeshauptstadt von Oberösterreich und betreibt als solche das größte österreichische Universalmuseum. Neben anderen Ausstellungen ist die numismatische Sammlung sehenswert. Sie besteht aus insgesamt 50.000 Exponaten.

Münzkabinett Winterthur

Zu den Museen, die für Numismatiker interessant sind, gehört das Münzkabinett in Winterthur. Abgesehen von der stadtgeschichtlichen Auseinandersetzung mit ortsansässigen historischen Medailleuren beschäftigt sich das Museumsteam mit allen Themen rund um die Münzen und bietet bis zu drei Mal im Jahr eine neue Wechselausstellung an.

Wichtige Münzkabinette und Museen in Deutschland

Zu den großen und wichtigen Museen für Numismatik in Deutschland gehören Sammlungen in Sachsen-Anhalt, Dresden und München. Das Landesmünzkabinett Sachsen-Anhalt ist in Halle an der Saale. Es gehört zum Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt. Das Münzkabinett in Dresden befindet sich im Residenzschloss und ist eine Sammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Die Staatliche Münzsammlung München ist in der Münchner Residenz zu finden. Sie besitzt über 300.000 Ausstellungsstücke.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER