Sammlerwert

Ein weit verbreitetes Hobby bei vielen Menschen ist das Sammeln von Münzen. Doch manche Menschen hegen diese Leidenschaft auch aus ihrem wirtschaftlichen Interesse heraus. Sammeln kann man dabei sowohl Kursmünzen als auch ganz spezielle Sammlermünzen.

Interessantes zum Sammlerwert

Beim Sammeln aus wirtschaftlichem Interesse ist der Begriff Sammlerwert besonders wichtig. Darunter versteht man nämlich den Wert einer Münze, den interessierte Sammler dafür bezahlen würden. Der Sammlerwert entstand auf dem vollkommenen Markt, wo er durch Angebot und Nachfrage gebildet wird.

Auswirkungen innerhalb des Sammlermarktes

Auswirkungen auf diesen Wert haben von Seiten der Nachfrage einerseits die Beliebtheit des Sammelobjektes wie auch die des Sammelgebietes, andererseits aber auch die Tatsache, wie gut die Münze erhalten ist.

Des Weiteren ist ebenfalls die Seltenheit der Münze eine wichtige Einflussgröße auf die Höhe des Sammlerwertes. Die Seltenheit der Münze hat jedoch nicht nur Auswirkungen auf das begrenzte Angebot, sondern ebenfalls auf die zunehmende Nachfrage nach dieser Münze, da viele Sammler gerade diese seltenen Münzen begehren.

Auswirkungen von außen

Der Sammlerwert wird aber auch außerhalb des Marktes beeinflusst. So hat jede Münze bereits einen minimalen Sammlerwert, der dem des Metallwertes entspricht. Auch bei Goldmünzen, deren Angebot nicht begrenzt ist, entspricht dieser Wert dem aktuellen Goldwert plus eines gewissen Zuschlages.

Spielt der Nutz- oder Materialwert dieser Münzen jedoch keine Rolle bei der Preisbildung, spricht man nicht vom Sammler-, sondern vom Liebhaberwert einer Münze.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER