Schätze

Einen Schatz zu finden gehört sicher zu den schönsten Dingen, die jemandem widerfahren kann. Dass in der modernen Welt jedoch kaum mehr Überraschungen und Schatzorte zu erwarten sind, macht Schätze umso attraktiver. Manche Schätze gehören allerdings in das Reich der Mythen, man sagt, dass sie existieren, beweisen kann dies aber keiner schlüssig. Ein Schatz ist allerdings als Begriff auch unterschiedlichen Definitionen unterworfen. Für manche Menschen ist ein Schatz bereits der Fund eines Stücks Bernstein, das am Strand liegt, während für andere ein Schatz einen gewissen materiellen Wert unbedingt erreichen muss.

Schätze suchen auf moderne Art

Der Reiz, der von einem Schatz ausgeht, ist aber unverbrüchlich vorhanden. Dies macht sich die moderne Variante der Schatzsuche, das Geocaching, zunutze. Hier geht es nicht um den Schatz als solchen, seinen materiellen Wert, sondern um die Freude an der Suche, den Triumph, Zeichen richtig gedeutet zu haben, und als Erster den Schatz erreicht zu haben. Diese moderne Form der Schatzsuche bedient aber im Grunde nur den alten Traum vom unerwarteten Reichtum, von etwas, das nicht alltäglich ist, und wer den Schatz findet, fühlt sich gut. Schätze sind unterschiedlich definiert, aber häufig bezieht sich der Begriff auf Goldstücke, Münzen oder Barren oder auf schönen Schmuck. Es gibt also eine Art übergreifende Kategorie von Schätzen, die schon immer als attraktiv und erstrebenswert geführt wurden.

Eine Kiste voller Münzen

Der Mythos, der einen Schatz umgibt, hat oft mit den Umständen zu tun, unter denen ein Schatz zusammen getragen wurde. In manchen Fällen handelt es sich um Münzen oder Geschmeide, die jemand mit auf eine Flucht nehmen musste. Dies allein verleiht einem Schatz schon eine Aura der Tragik, und so wird die Suche nach einem Schatz auch zum Nachstellen einer tragischen oder zumindest interessanten Geschichte. Der Schatz im Silbersee, der Schatz auf der gleichnamigen Schatzinsel, das Motiv des Schatzes ist immer ein besonderes, das die Gemüter der Menschen erregt und sie auch zu weiten Wegen und Mühsalen beflügelt, um den Schatz zu finden.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service