Sondermünzen

Sondermünzen weichen in ihrer Gestaltung von den als gewöhnliche Zahlungsmittel dienenden Standardmünzen ab. Sie werden auch als Gedenkmünzen bezeichnet und überwiegend nur in einer geringen Auflage ausgegeben.

Die klassischen Gedenkmünzen

Gedenkmünzen im engeren Sinn sind zwar formal überwiegend als Zahlungsmittel gültig, werden in dieser Funktion allerdings kaum verwendet.

Die so gut wie ausschließlich von Münzensammlern erworbenen Sondermünzen zeichnen sich überwiegend durch ungewöhnliche Werte sowie durch eine geringe Auflagenhöhe aus.

Münzen mit einem hohen Edelmetallanteil aus Gold, Silber oder Palladium stellen einen Sonderfall dar, da sie auch von Anlegern erworben werden.

Im Euro-Raum haben klassische Gedenkmünzen überwiegend Werte von 2- bis 100-Euro. Vor der Euroeinführung hat die Bundesrepublik Deutschland vorwiegend Sondermünzen mit Werten von 5- und 10-DM ausgegeben.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service