Münzen polieren

Es ist ein weitverbreiteter Irrtum, dass Münzen durch Polieren an Wert gewinnen können.

Der Wert einer Sammlermünze hängt von vielen Faktoren ab, keiner hat etwas mit der Sauberkeit oder dem Glanz zu tun, den Münzen durch Polieren erhalten können. Im Gegenteil, eine Politur wird den Wert mit Sicherheit deutlich senken.

Erhaltungsgrad hat nichts mit Glanz zu tun

Sicher, eine Münze mit dem Erhaltungsgrad "Stempelglanz" oder "unzirkuliert" glänzt stärker als eine mit dem Grad "vorzüglich".

Eine Münze, die nie im Umlauf war, hat keinerlei Kratzer und keine Abnutzungsspuren, daher glänzt sie stärker als eine, die bereits durch mehrere Hände gegangen ist. Aber durch Polieren verschwinden diese Spuren nicht, sie werden nur kaschiert.

Materialabtrag durch Polieren

Die scharfen Kanten an den Rissen werden durch Materialabtrag gebrochen und fallen daher weniger auf. Diese Spuren sind bei genauem Hinsehen deutlich zu erkennen. Sie zählen zu den Abnutzungen.

Münzen durch Polieren, was letztendlich Materialabtrag bedeutet, im Wert zu steigern, ist ausgeschlossen.

Gleiches gilt auch für Münzbäder, die eine Patina entfernen.

In der Praxis werden Münzen durch Polieren vom Erhaltungsgrad "sehr schön" meist sofort auf "sehr gut erhalten" sinken, einem Grad, der kaum noch das Interesse eines Sammlers weckt.

Schonend Reinigen

Münzen - sofern sie nicht aus Gold oder Platin bestehen - die nicht hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen werden, setzen im Laufe der Jahre eine Patina an. Dies ist ein normaler Vorgang und hat nichts mit Schmutz zu tun. Diese Patina darf auf keinen Fall mit einem Silberbad oder einem Silberputztuch entfernt werden.

Kaum sichtbares Hautfett begünstigt die Entwicklung von Patina und kann auch das Metall angreifen. Es kann also Sinn machen, Münzen, die irgendwann mal mit bloßer Haut in Kontakt waren, mit einem milden Reiniger ohne Zusatz von Säuren oder Schleifpartikeln zu reinigen.

Die Reinigung sollte in einem Bad oder einem Ultraschallgerät erfolgen. Anschließend wird das Mittel unter fließendem Wasser abgespült.

Zum Trocknen dürfen die Münzen nur vorsichtig abgetupft werden. Es versteht sich von selbst, dass bei diesen Arbeiten Handschuhe getragen werden.

Polieren nur unter bestimmten Voraussetzungen

Münzen zu polieren macht nur Sinn, wenn sie anschließend als Schmuck verwendet werden und zu diesem Zweck vergoldet oder versilbert werden. Sammlermünzen dürfen meist nicht poliert werden.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER