San Marino

San Marino ist ein kleiner Staat, der zwar nicht Mitglied der Europäischen Union ist, aber dennoch eigene Euro-Münzen in Umlauf bringen darf. Das wurde durch ein Währungsabkommen mit Italien im Auftrag der Europäischen Union gewährleistet. Somit ist der assoziierte Euronutzer bemächtigt, eigene Münzen zu prägen.

Währungsabkommen mit Italien

San Marino befindet sich bereits seit dem Jahr 1862 in einer Währungsunion mit Italien. Noch bevor der Euro als Bargeld in Italien eingeführt wurde, schloss der Staat einen Vertrag mit San Marino. Der Vertrag wurde am 29. Dezember 2000 im Auftrag der EU unterzeichnet. Zeitgleich mit der Einführung in Italien wurde auch in San Marino der Euro eingeführt. Doch schon bevor die formelle Seite geregelt wurde, hatte der Staat 1999 den Euro als virtuelles Zahlungsmittel eingeführt. Trotz der Erlaubnis, Euro-Münzen zu prägen, darf das Land weiterhin Goldmünzen, die als Scudo bezeichnet werden, ausgeben. Diese gelten aber nur innerhalb des Staates, während san-marinesische Euro-Münzen im gesamten Euro-Raum anerkannt werden.

San-marinesische Münzen

Die san-marinesischen Umlaufmünzen haben auf der Rückseite, so wie in allen anderen Euro-Ländern auch, ein eigenes Motiv. Als Vorlage dienten bedeutsame Baudenkmäler. Außerdem ist auf jeder Münze der Schriftzug "San Marino" sowie ein "R" zu finden, das auf die Prägestätte Rom hinweist. Jede Münze hat in San Marino ein eigenes Motiv. In vielen anderen Ländern haben zum Beispiel die kleinen Cent-Stücke oder das 1- und 2-Euro-Stück das gleiche Motiv. Auf dem 1-Cent-Stück ist der Festungsturm Montale zu finden, auf dem 2-Cent-Stück die Freiheitsstatue und auf dem 5-Cent-Stück der Festungsturm Guaita. Das 10-Cent-Stück wird von einer berühmten Basilika geschmückt, das 20-Cent-Stück vom heiligen Marinus und das 50-Cent-Stück von den drei Türmen Guaita, Cesta und Montale. Auf dem 1-Euro-Stück befindet sich das Wappen der Republik und auf dem 2-Euro-Stück der Regierungspalast.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER