Euro-Münzen Motiv Kunst

Die Entscheidung, die Rückseiten der Euro-Münzen vom jeweiligen Ausgabestaat gestalten zu lassen, eröffnet eine kreative Motivfindung. Angesichts der umfangreichen Kulturgeschichte des alten Kontinents bieten sich viele Motive aus der Kunstgeschichte an. Von den aktuell insgesamt 106 unterschiedlichen Motiven auf den nationalen Rückseiten der Münzen werden 28 unstrittig unter Kulturdarstellung eingereiht. Die Abgrenzung ist aber teilweise schwer zu bestimmen.

Aufgeteilte italienische Kunst

Neben populären und weltbekannten Künstlern und Kunstwerken lenken viele Euro-Münzen das Motiv Kunst auf weniger bekannte Schaffenswerke der meist darstellenden Kunst. Die reichhaltigen Hinterlassenschaften italienischer und römischer Kultur verteilen sich auf die Münzsätze Italiens, San Marinos und des Vatikans. Im italienischen Münzsatz der Euro-Münzen finden sich die Geburt der Venus, Leonardo da Vincis Vitruvianischer Mensch, die Freskenabbildung Giovanni Boccaccios und das Portrait Dante Alighieris. Einige weitere sehr populäre Abbildungen auf Euro-Münzen mit Motiv aus der Kunst sind im Satz San Marinos das Portrait Sandro Botticellis, die Enthauptung Holofernes durch Judith und die in diesem Jahr erscheinende Gedenkprägung für Giacomo Puccini. Michelangelo erhält seine Ehre auf der Gedenkmünze des Vatikans zum Jahr der Astronomie 2009. Einige weitere Euro-Münzen mit Motiv Kunst komplettieren die reiche Geschichte Italiens.

Kunst der griechischen Hochkultur

Die griechischen Prägungen bringen ebenfalls viele Motive aus der Kunst hervor. Das berühmteste Abbild ist der Diskobolos, der gebeugte Diskuswerfer, der zu den olympischen Spielen 2004 geprägt wurde. Sehr populär ist auch die Entführung der Europa durch Zeus, die regulär auf dem griechischen 2-Euro-Stück geprägt wird. Die älteste auf einer Euro-Münze dargestellte Kunst kann Zypern für sich proklamieren. Auf den 1- und 2-Euro-Münzen ist das Idol von Pomos abgebildet, eine rund fünftausend Jahre alte weibliche Figur. Einige bildende Künstler aus Griechenlands Geschichte finden sich auf weiteren Münzen.

Weitere Euro-Münzen mit Motiv Kunst

Herauszuheben als besonders populär ist die österreichische 1-Euro-Münze mit dem Portrait Wolfgang Amadeus Mozarts. In den Prägungen Deutschlands finden sich bis jetzt keine Motive, die unter dem Begriff Kunst zu kategorisieren wären. Teilweise gehen die Kategorien fließend ineinander über, wenn beispielsweise Kunst der Architektur, Statuen, Personen oder stilisierte Szenen auf dem Prägebild erscheinen. Irland hat sich für die keltische Harfe auf dem gesamten Münzsatz entschieden.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER