Prägestätten Euro-Münzen

Als Prägestätte werden die Institutionen bezeichnet, die vom jeweiligen Land beauftragt wurden, sämtliche Umlaufmünzen herzustellen. Die meisten Euro-Staaten haben jeweils eine Prägestätte. Deutschland nimmt mit insgesamt fünf eine Sonderrolle ein.

Die deutschen Prägestätten

Die deutschen Prägestätten, die Euro-Münzen prägen, befinden sich in München, Berlin, Stuttgart, Karlsruhe und Hamburg. Jede Stadt hat einen Großbuchstaben, der auf der Münze auf die Prägestätte hinweist, in der sie hergestellt wurde. Münzen aus Berlin werden zum Beispiel mit einem großen "A" gekennzeichnet, während Münzen aus Hamburg das Kürzel "J" tragen. Den größten Anteil der Euro-Münzen stellt die Prägestätte Stuttgart mit 24 Prozent des Gesamtkontingents her. Sie wird von München und Hamburg gefolgt, die mit jeweils 21 Prozent beteiligt sind. Berlin stellt rund 20 Prozent her, während Stuttgart auf immerhin 14 Prozent kommt.

Prägestätten anderer Euroländer

Die übrigen Euroländer verfügen jeweils nur über eine einzige Prägestätte. Hinzu kommen Länder, die keine eigenen Prägungen vornehmen, sondern diese in anderen Ländern in Auftrag geben. Der assoziierte Euronutzer San Marino lässt seine Münzen zum Beispiel in Rom prägen, während Irland seine Münzen in der Prägestätte Royal Mint im Vereinigten Königreich in Auftrag gibt. Alle Prägestätten müssen sich an die technischen Auflagen halten, damit die Euro-Münzen nicht voneinander abweichen. Dennoch hat jedes Land die Freiheit die Rückseiten der Euro-Münzen frei zu gestalten, sofern bestimmte Auflagen eingehalten werden. So darf der Münzwert zum Beispiel nicht auf der Rückseite wiederholt werden, wie das früher bei den österreichischen Euro-Münzen der Fall war.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER