1 DM-Münzen

Die Deutsche Mark wurde am 21. Juni 1948 in den alliierten Besatzungszonen Deutschlands eingeführt und erst 2002 vom Euro abgelöst. Die ersten 1 DM-Münzen wurden am 18. Dezember 1950 ausgegeben. Sie bestanden aus Kupfernickel und zeigten auf der Vorderseite Eichenlaub und auf der Rückseite den Bundesadler. Der Rand der 1 DM-Münze wies Arabesken auf. Insgesamt wurden ca. 350 Millionen Kursmünzen geprägt. Besonders wertvoll sind die Münzen auf Grund der geringen Präge-Auflagen aus den Jahren 1954 und 1955 mit dem Prägebuchstaben G.

Deutsche Mark Münzen: Gedenkmünzen einer vergangenen Zeit

Im Jahr 2001, zum Währungswechsel von der Deutschen Mark zum Euro, wurde dann die Goldmark Gedenkmünze herausgegeben. Ihr Durchmesser beträgt 23,5 mm und sie besteht aus 12 Gramm Feingold 999,9/1000. Avers und Revers sind genau wie bei der 1 DM Kursmünze gestaltet. Die Münze erinnert, vor dem Umstieg zum Euro, an den Abschied der Deutschen Mark und wird deshalb auch als "Abschiedsmark" bezeichnet. Sie wurde im August 2001 zu einem Preis von 250 DM, was heute in etwa 130 Euro entspricht, ausgegeben. Unter anderem durch den steigenden Goldkurs muss ein Sammler heute das Vielfache für deutsche Mark Münzen und speziell diese Gedenkmünze ausgeben. Die Münze hatte insgesamt eine Stückzahl von einer Million, die zu je 200.000 Münzen in 5 Prägeanstalten geprägt wurde. Die begrenzte Stückzahl und der emotionale Wert der letzten geprägten Deutschen Mark haben die Goldmark zur teuersten und einer der begehrtesten Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland gemacht.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER