Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Filtern nach Nominal

Kursmünzensätze von Europa

Die Kursmünzensätze der Euroländer sind neben den Gedenkmünzen, die jedes einzelne Land auflegt, die gängigsten Serien. Vor allem Sammler werden von den kompletten Ausgaben stark angesprochen. Bei einem Euro Kursmünzensatz, kurz auch KMS genannt, gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten, zwischen denen der Sammler unterscheiden muss.

Euro Kursmünzensätze von 1-Cent bis 2-Euro

Zum einen gibt es die losen Münzen (1-Cent, 2-Cent, 5-Cent, 10-Cent, 20-Cent, 50-Cent, 1 Euro bis zur 2-Euromünze), die frei im Handel im Umlauf sind. Diese Münzen kann man sich zum Komplettsatz zusammensuchen, sie weisen jedoch leichte bis starke Gebrauchsspuren auf und sind daher nur bedingt interessant für Sammler. Zum anderen gibt den kompletten Satz, welcher die gleichen Münzen beinhaltet. Dieser ist allerdings in bankfrischer Erhaltung mit einer speziellen Verpackung erhältlich. Die Verpackung sorgt dafür, dass die Münzen vor äußerlichen Einflüssen geschützt sind und damit ihren Sammler-Wert nicht verlieren.

In der Regel geben die Mitgliedsländer der Euro-Zone jährlich neue Euro-Münzen heraus. Das Ziel eines Euro-affinen Sammlers ist es, von jedem Land jeden Jahrgang als Komplettsatz in seiner Sammlung zu haben. Es gibt Sammler, die eine Kursmünzenserie nur von einem bestimmten Land sammeln, die meisten sind jedoch an allen Euro-Kursmünzenserien interessiert. Besonders großes Interesse herrscht an den Euro Kursmünzensätzen der europäischen Kleinstaaten Andorra, Vatikan und San Marino, die durch spezielle Währungsabkommen ebenfalls den Euro führen dürfen.

Zusätzlich bringen viele Länder neben den Kursmünzen auch zu bestimmten Anlässen immer wieder neue Euro Gedenkmünzen heraus. Auf diesen werden Jubiläen, wie beispielsweise nationale, kulturelle Ereignisse oder auch um historische Bauwerke gewürdigt.

Die Kursmünzensätze der Euroländer sind neben den Gedenkmünzen, die jedes einzelne Land auflegt, die gängigsten Serien. Vor allem Sammler werden von den kompletten Ausgaben stark angesprochen. Bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kursmünzensätze von Europa

Die Kursmünzensätze der Euroländer sind neben den Gedenkmünzen, die jedes einzelne Land auflegt, die gängigsten Serien. Vor allem Sammler werden von den kompletten Ausgaben stark angesprochen. Bei einem Euro Kursmünzensatz, kurz auch KMS genannt, gibt es grundsätzlich zwei verschiedene Arten, zwischen denen der Sammler unterscheiden muss.

Euro Kursmünzensätze von 1-Cent bis 2-Euro

Zum einen gibt es die losen Münzen (1-Cent, 2-Cent, 5-Cent, 10-Cent, 20-Cent, 50-Cent, 1 Euro bis zur 2-Euromünze), die frei im Handel im Umlauf sind. Diese Münzen kann man sich zum Komplettsatz zusammensuchen, sie weisen jedoch leichte bis starke Gebrauchsspuren auf und sind daher nur bedingt interessant für Sammler. Zum anderen gibt den kompletten Satz, welcher die gleichen Münzen beinhaltet. Dieser ist allerdings in bankfrischer Erhaltung mit einer speziellen Verpackung erhältlich. Die Verpackung sorgt dafür, dass die Münzen vor äußerlichen Einflüssen geschützt sind und damit ihren Sammler-Wert nicht verlieren.

In der Regel geben die Mitgliedsländer der Euro-Zone jährlich neue Euro-Münzen heraus. Das Ziel eines Euro-affinen Sammlers ist es, von jedem Land jeden Jahrgang als Komplettsatz in seiner Sammlung zu haben. Es gibt Sammler, die eine Kursmünzenserie nur von einem bestimmten Land sammeln, die meisten sind jedoch an allen Euro-Kursmünzenserien interessiert. Besonders großes Interesse herrscht an den Euro Kursmünzensätzen der europäischen Kleinstaaten Andorra, Vatikan und San Marino, die durch spezielle Währungsabkommen ebenfalls den Euro führen dürfen.

Zusätzlich bringen viele Länder neben den Kursmünzen auch zu bestimmten Anlässen immer wieder neue Euro Gedenkmünzen heraus. Auf diesen werden Jubiläen, wie beispielsweise nationale, kulturelle Ereignisse oder auch um historische Bauwerke gewürdigt.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER