Kreditkarte

Bei einer Kreditkarte handelt es sich um eine Karte, die zur Zahlung von Waren und Dienstleistungen eingesetzt werden kann. Die ersten Kreditkarten wurden im 20. Jahrhundert entwickelt. In den meisten Fällen sind Kreditkarten uneingeschränkt weltweit nutzbar. Sowohl im täglichen Geschäfts- als auch dem Privatleben vieler Menschen dienen sie als Alternative zu Münzen und dem Papiergeld.

Kreditkarten werden von Kreditkartenorganisationen in Zusammenarbeit mit Banken und Sparkassen ausgegeben. In Europa teilen sich momentan vier große Kreditkartengesellschaften den Kreditkartenmarkt auf. Die Namensgebung "Kredit-"Karte ist darauf zurückzuführen, dass die Kreditkarte dem Kreditnehmer in den meisten Fällen einen Kredit einräumt.

Unterschiedliche Formen der Kreditkarte

Bei der "Credit Card" handelt es sich um die "einzig wahre" Kreditkarte, da nur die Credit Card einen Kredit einräumt, dies ist bei Payback- oder Guthabenkarten nicht der Fall, hier wird ein "Kredit" nur dann eingeräumt, wenn die Karte mit Guthaben versehen ist, wie es bei der EC-Karte der Fall ist.

Die Credit Card räumt nicht nur einen Kredit ein, sie erfüllt auch andere Funktionen. So sind viele Kreditkarten z.B. für den Online-Einkauf verwendbar, können mit Guthabenzinsen überzeugen oder bestechen mit attraktiven Serviceleistungen, wie z.B. einer Reiseversicherung. Die Kreditkartenidee stammt aus den Vereinigten Staaten, dort gibt es bereits seit 1894 Kreditkarten.

Die ersten Kreditkarten wurden von Hotels an Gäste ausgegeben, die mit einer hohen Bonität überzeugen konnten, in den 1920er Jahren schlossen sich Kaufhausgesellschaften und Mineralölkonzerne dem Trend an, bis Restaurantketten und Flughafengesellschaften in den 1940er Jahren folgten.

Zahlen mit der Kreditkarte - Wichtige Kartendaten

Bezeichnend für eine jede Kreditkarte ist, dass der Name des Kreditkarteninhabers deutlich auf der Vorderseite der Karte zu erkennen ist, nur bei Prepaid-Karten oder Gift-Cards muss der Name des Kreditkarteninhabers nicht gelistet werden. Neben dem Namen ist auch die Kartennummer aufgeprägt, diese besteht üblicherweise aus 16 Stellen und ist sichtbar auf der Vorderseite abgebildet. Durch den Magnetstreifen auf der Rückseite der Karte wird das Zahlen ermöglicht.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Ihr Service
Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!

Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
  service@btn-muenzen.de
Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und profitieren Sie von regelmäßigen Aktionen und Gutscheinen.

  • Immer auf dem neuesten Stand
  • Neuigkeiten über unsere Produkte
  • Gutscheine und Aktionen per Mail

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.