Tauschhandel

Beim Tauschhandel handelt es sich um eine Form des Handels, bei der Waren und Dienstleistungen mit anderen Waren oder Dienstleistungen getauscht werden, ohne dass dabei eine Verwendung einer Währung erfolgt.

Vor allem in Zeiten wirtschaftlicher Krisen ist der Tauschhandel sehr begehrt, da die Wertschätzung von herkömmlichen Zahlungsmitteln wie Geld an Bedeutung verliert. Anstelle von Geld werden Güter und Edelmetalle verwendet. Insbesondere in der Steinzeit war der Tauschhandel von enormer Bedeutung.

Arten von Tauschgeschäften

Barter-Geschäfte: Geschäfte, bei denen mit einem bargeldlosen Verrechnungssystem gehandelt wird, werden vor allem in Zeiten von "teurem Geld" verwendet. Das sogenannte "bartern" stellt dabei eine Möglichkeit dar, zusätzliche Umsätze tätigen zu können, die Liquidität zu schonen oder neue Kunden zu erwerben. Gerade als attraktives Marketinggeschäft erfreuen sich Barter-Geschäfte heute noch der Beliebtheit.

Beim sogenannten Barter-Clearing werden Waren und Leistungen ausgetauscht, jedoch nicht bilateral, zwischen privaten Nutzern und gewerblichen Nutzern wird über ein geldloses Verrechnungssystem gehandelt. Heute wird vor allem im Internet mit dem Internet-Tauschhandel eine gegenwärtige Form des Tauschhandels betrieben. In Communities werden Waren und Dienstleistungen untereinander nach Bedarf getauscht.

Praktische Beispiele für den Handel ohne Geld

Vor allem in der DDR wurde zwischen 1977 und dem Fall der Mauer 1989 Tauschhandel betrieben. Eine Form des Tauschhandels stellt der Kolonialhandel dar, bei dem die DDR z.B. mit seinen Partnerländern Waffen und LKW gegen Rohkaffee etc. tauschte. Durch die fehlende Konvertibilität der unterschiedlichen Währungen konnten Gläubigerpositionen deutlich schwieriger ausgebaut werden, der Zahlungsverkehr mit den Tauschgütern wurde von der Bank für wirtschaftliche Zusammenarbeit abgewickelt.

Gerade in Nordkorea wurde das System des Gütertausches auf Devisenzahlungen umgestellt. Durch die Umstellung ergeben sich in Nordkorea noch heute Probleme, da kaum wettbewerbsfähige Güter bestehen. Ein weiteres Beispiel für den Tauschhandel ist Frankreich. Mit Bokassa tauschte Frankreich Waffen gegen Uran.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service