Filter schließen
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Filtern nach Nominal
1 von 3

Die 100 Euro Goldmünzen aus Deutschland

100-Euro-Goldmünzen werden seit dem Jahr 2002 jährlich in Deutschland verausgabt. Mit einem Feingold-Gehalt von 999,9/1000 bilden die Gold-Gedenkmünzen (1/2 oz) ein Highlight im deutschen Sammelgebiet. Geprägt werden die 100-Euro-Goldmünzen in allen Münzprägestätten (A, D, F, G, J) in der Prägequalität Stempelglanz.

Deutsche Goldmünzen – „UNESCO Welterbe“ 100-Euro-Goldmünzen

2003 wurde die erste deutsche Goldmünze mit dem UNESCO-Welterbe-Motiv verausgabt. Die Auflage der 100-Euro-Münze aus reinstem Gold lag zunächst bei 400.000 Exemplaren. Die Qualität der Münzen aus Gold ist gleichbleibend und entsprechend dem Feingold-Gehalt von 999,9/1000 besonders hoch. Entscheidend für den Wert einer 100-Euro-Goldmünze ist demnach nicht das Nominal oder auch der Materialwert, sondern besonders die Auflage und das gewählte Motiv. Als Erstausgabe mit UNESCO-Motiv ist die 100-Euro-Münze „Quedlinburg“ aus dem Jahr 2003 natürlich besonders begehrt. Doch auch die übrigen deutschen Goldmünzen sind sehr gefragt. So verzeichnen die bisherigen Ausgaben gute Wertsteigerungen. Die Münze „Altstadt und Erzbergwerk Rammelsberg“ 2008 beispielsweise, aber auch die „Wartburg“ 2011 und der „Dom zu Aachen“ 2012 sind zu bergehrten Objekten im Sammelgebiet der 100-Euro-Goldmünzen Deutschland geworden. Auch 2018 wurde mit der Goldmünze UNESCO Welterbe „Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl“ eine neue einzigartige 100-Euro-Münze aus Gold verausgabt.

Ausnahmen unter den 100-Euro-Goldmünzen

Neben den bereits genannten deutschen Goldmünzen mit einem Nominal von 100 existieren Ausnahmen, die besonderen Ereignissen gewidmet sind. 2002 wurde mit einer Sondermünze aus feinstem Gold der „Übergang zur Währungsunion“ gefeiert. Zusätzlich hat das deutsche Bundesministerium für Finanzen 2006 dafür gesorgt, dass eines der größten Sportereignisse der vergangenen Jahrzehnte geehrt wird. Mit der 100-Euro-Goldmünze „FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006“ wurde letztlich das Großereignis und Sommermärchen entsprechend gewürdigt.

Eigenschaften und Auflagen der 100-Euro-Goldmünzen

Der Feingold-Gehalt der Geldstücke liegt immer bei 999,9/1000. Zusätzlich werden alle 100-Euro-Münzen aus Gold in Stempelglanz verausgabt. Sie besitzen einen Durchmesser von 28 mm und ein Gewicht von 15,5 Gramm je Goldmünze. Besonderheiten gibt es bei den Auflagen der Münzen. Nachdem die erste 100-Euro-Goldmünze im Jahr 2002 noch mit einer recht großen Auflage von 500.000 verausgabt wurde, waren es 2011 bei der Münze zum Welterbe „Wartburg“ nur noch 300.000. Auch in den vergangen Jahren sank die Auflage der Goldmünzen, so dass die letzte und bisher aktuellste deutsche 100-Euro-Münze aus Gold nur noch eine Auflage von 158.000 Stück hatte. Entsprechend ist das Sammelgebiet für Münzsammler noch spannender geworden. Entdecken Sie bei BTN Münzen verschiedene Gold-Euro und steigen Sie ein in ein neues Sammelgebiet mit deutschen 100-Euro-Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland.

100-Euro-Goldmünzen werden seit dem Jahr 2002 jährlich in Deutschland verausgabt. Mit einem Feingold-Gehalt von 999,9/1000 bilden die Gold-Gedenkmünzen (1/2 oz) ein Highlight im deutschen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die 100 Euro Goldmünzen aus Deutschland

100-Euro-Goldmünzen werden seit dem Jahr 2002 jährlich in Deutschland verausgabt. Mit einem Feingold-Gehalt von 999,9/1000 bilden die Gold-Gedenkmünzen (1/2 oz) ein Highlight im deutschen Sammelgebiet. Geprägt werden die 100-Euro-Goldmünzen in allen Münzprägestätten (A, D, F, G, J) in der Prägequalität Stempelglanz.

Deutsche Goldmünzen – „UNESCO Welterbe“ 100-Euro-Goldmünzen

2003 wurde die erste deutsche Goldmünze mit dem UNESCO-Welterbe-Motiv verausgabt. Die Auflage der 100-Euro-Münze aus reinstem Gold lag zunächst bei 400.000 Exemplaren. Die Qualität der Münzen aus Gold ist gleichbleibend und entsprechend dem Feingold-Gehalt von 999,9/1000 besonders hoch. Entscheidend für den Wert einer 100-Euro-Goldmünze ist demnach nicht das Nominal oder auch der Materialwert, sondern besonders die Auflage und das gewählte Motiv. Als Erstausgabe mit UNESCO-Motiv ist die 100-Euro-Münze „Quedlinburg“ aus dem Jahr 2003 natürlich besonders begehrt. Doch auch die übrigen deutschen Goldmünzen sind sehr gefragt. So verzeichnen die bisherigen Ausgaben gute Wertsteigerungen. Die Münze „Altstadt und Erzbergwerk Rammelsberg“ 2008 beispielsweise, aber auch die „Wartburg“ 2011 und der „Dom zu Aachen“ 2012 sind zu bergehrten Objekten im Sammelgebiet der 100-Euro-Goldmünzen Deutschland geworden. Auch 2018 wurde mit der Goldmünze UNESCO Welterbe „Schlösser Augustusburg und Falkenlust in Brühl“ eine neue einzigartige 100-Euro-Münze aus Gold verausgabt.

Ausnahmen unter den 100-Euro-Goldmünzen

Neben den bereits genannten deutschen Goldmünzen mit einem Nominal von 100 existieren Ausnahmen, die besonderen Ereignissen gewidmet sind. 2002 wurde mit einer Sondermünze aus feinstem Gold der „Übergang zur Währungsunion“ gefeiert. Zusätzlich hat das deutsche Bundesministerium für Finanzen 2006 dafür gesorgt, dass eines der größten Sportereignisse der vergangenen Jahrzehnte geehrt wird. Mit der 100-Euro-Goldmünze „FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006“ wurde letztlich das Großereignis und Sommermärchen entsprechend gewürdigt.

Eigenschaften und Auflagen der 100-Euro-Goldmünzen

Der Feingold-Gehalt der Geldstücke liegt immer bei 999,9/1000. Zusätzlich werden alle 100-Euro-Münzen aus Gold in Stempelglanz verausgabt. Sie besitzen einen Durchmesser von 28 mm und ein Gewicht von 15,5 Gramm je Goldmünze. Besonderheiten gibt es bei den Auflagen der Münzen. Nachdem die erste 100-Euro-Goldmünze im Jahr 2002 noch mit einer recht großen Auflage von 500.000 verausgabt wurde, waren es 2011 bei der Münze zum Welterbe „Wartburg“ nur noch 300.000. Auch in den vergangen Jahren sank die Auflage der Goldmünzen, so dass die letzte und bisher aktuellste deutsche 100-Euro-Münze aus Gold nur noch eine Auflage von 158.000 Stück hatte. Entsprechend ist das Sammelgebiet für Münzsammler noch spannender geworden. Entdecken Sie bei BTN Münzen verschiedene Gold-Euro und steigen Sie ein in ein neues Sammelgebiet mit deutschen 100-Euro-Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER