Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Filtern nach Nominal
1 von 4

Die 100 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Über die Jahre hinweg hat die Bundesrepublik Deutschland bereits mehr als ein Dutzend 100-Euro-Münzen aus Gold verausgabt. Obwohl sie zu den verschiedensten Anlässen erscheinen, gleichen sie sich alle in den numismatischen Daten. So bestehen sie aus reinstem Feingold (999,9/1000) und werden in der hohen Münzprägequalität Stempelglanz geprägt. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass die ausgewählten Motive besonders hervorragend zu erkennen sind und sich edel vom Grundkörper der Münze abheben. Aufgrund des stolzen Durchmessers von 28 mm (was deutlich größer als eine offizielle 2-Euro-Münze ist) kann das Motiv besonders detailreich abgebildet werden. Die 15,5 g des Feingoldes werden jährlich von allen fünf deutschen Prägestätten ausgegeben (A – Staatliche Münze Berlin, D – Bayerisches Hauptmünzamt, F – Staatliche Münzen Baden-Württemberg/Stuttgart, G – Staatliche Münzen Baden-Württemberg/Karlsruhe, J – Hamburgische Münze).


Die erste 100-Euro-Goldmünze Deutschlands: Übergang zur Währungsunion

Im Jahre 2003 wurde die erste 100-Euro-Goldmünze Deutschlands anlässlich des Übergangs zur Europäische Wirtschafts- und Währungsunion und der damit verbundenen Einführung des Euro-Bargeldes verausgabt. Der Gold-Gehalt dieses Sammlerstückes mit geriffeltem Rand liegt bei 999,9/1000. Damit handelt es sich um feinstes Reingold, das in präziser Ausarbeitung das Euro-Zeichen inmitten der Motive der Euro-Banknoten zeigt. Von vielen wertgeschätzt, verwundert es nicht, dass die edle Sonder-Ausgabe in Stempelglanz-Qualität schnell an Wert dazugewann. Damit legte sie den Grundstein für eine ganze neue Serie von 100-Euro-Münzen aus Gold und setzte den Standard der numismatischen Daten fest.

100-Euro-Goldmünzenserie zu den UNESCO-Welterbestätten

Ein Jahr nach dem bahnbrechenden Erfolg der ersten 100-Euro-Goldmünze "Übergang zur Währungsunion" folgte der Start einer Serie. Als Erstausgabe wurde die Münze zu „Quedlinburg“ herausgegeben. Die Stadt wurde aufgrund ihrer sehr gut erhaltenen historischen Architektur im Jahre 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Bis zum Jahre 2019 erschien jedes Jahr eine neue offizielle Münze, die ein solches Weltkulturerbe ehrt. Die 100-Euro-Sammlung der Welterbestätten ist eine wunderbare Möglichkeit, sich mit den wichtigsten Stätten der Kulturen auseinanderzusetzen. Jede bereits erschienene Ausgabe kann hohe Wertsteigerungen verzeichnen. Zeitweise gehörte die Kollektion zu den erfolgreichsten Goldmünzenprogrammen der Welt. Das Sammelgebiet bleibt also für Numismatiker interessant.  

Die stabilen Säulen der Demokratie auf 100-Euro-Goldmünzen verewigt

In den folgenden drei Jahren erscheinen drei Münzen zu dem aktuellen Thema „Säulen der Demokratie“. Die halben Unzen reinsten Golds ehren die Grundlagen der Demokratie, die auch in der Nationalhymne, dem Lied der Deutschen, besungen werden: Einigkeit und Recht und Freiheit. Besonders in Krisenzeiten ist es notwendig, sich immer wieder an diese im Grundgesetz verankerten Werte zu besinnen und sie zu verfolgen. Mit dem physischen Halten in Form von einer 100-Euro-Gold-Münze geht dies noch viel leichter von Hand. Im Rahmen der Kollektion werden folgende Lokalitäten als Träger der Säulen hervorgehoben.

  • die Frankfurter Paulskirche
  • das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe
  • das Brandenburger Tor

Besondere Ausnahmen unter 100-Euro-Münzen

Neben den regelmäßig erscheinenden Ausgaben zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten gibt die Bundesrepublik Deutschland auch vereinzelt Gedenkmünzen zu besonderen Anlässen aus. Zu diesen wird die Goldmünze „Übergang zur Währungsunion“ gezählt, sowie auch die Gedenkausgabe zur „FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2006“. Beide Sonderausgaben mit strenger staatlicher Limitierung können Sie hier bei BTN erhalten. Entdecken Sie verschiedene hochwertige Gold-Euros und steigen Sie in ein neues Sammelgebiet mit deutschen 100-Euro-Goldmünzen ein.

Wertsteigerungen der 100-Euro-Münzen aus Gold

Nicht nur die Besonderheit des hohen Nominals und der ausgewählten Motive sorgt bei allen 100-Euro-Münzen für gewaltige Wertsteigerungen. Auch das Material, das feinste Reingold mit einem Goldgehalt von 999,9/1000, macht die Münzen zu einem wahren Schatz. Seit Jahrhunderten ist und bleibt Gold eine beständige Wertanlage. In ruhigen Zeiten sichert es das Vermögen und bietet einen Rückhalt für risikoreiche Zeiten. Besonders ganz aktuell, in Zeiten der Corona-Epidemie, ist zu beobachten, wie rasant der Goldpreis ansteigt. Dies bedeutet eine private Vermögenssteigerung aller Goldmünzensammler. Auch der durchschnittliche reale Wertzuwachs von jährlich knapp 5,5 % und die Tatsache, dass physisches Gold damit einen Schutz vor der Inflation bietet, bestätigen seine Eignung als langfristiges Anlageobjekt. Die mehrwertsteuerbefreiten 100-Euro-Goldmünzen sollten also in keinem Haushalt fehlen.

Alle 100-Euro-Goldmünzen gebündelt

Übergang zur Währungsunion

2002

Einführung des Euro

UNESCO-Welterbe Quedlinburg

2003

Stiftskirche, Schloss und Altstadt

UNESCO-Welterbe Bamberg

2004

Altstadt

FIFA Fußball-WM 2006

2005

Zweite WM in Deutschland

UNESCO-Welterbe Weimar

2006

Weimarer Klassik

UNESCO-Welterbe Lübeck

2007

Altstadt

UNESCO-Welterbe Goslar

2008

Erzbergwerk Rammelsberg und Altstadt

UNESCO-Welterbe Trier

2009

folgt

Römische Baudenkmäler - Dom und Liebfrauenkirche

UNESCO-Welterbe Würzburg

2010

Würzburger Residenz und Hofgarten

UNESCO-Welterbe Wartburg

2011

Arbeits- und Lebensort Martin Luthers

UNESCO-Welterbe Aachen

2012

Aachener Dom

UNESCO-Welterbe Dessau-Wörlitz

2013

Gartenreich

UNESCO-Welterbe Lorsch

2014

Kloster mit Königshalle

UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

2015

Tallandschaft mit Schlössern

UNESCO-Welterbe Regensburg

2016

Altstadt mit Stadtamhof

UNESCO-Welterbe Eisleben und Wittenberg

2017

Luthergedenkstätten

UNESCO-Welterbe Brühl

2018

Schlösser Augustusberg und Falkenlust

UNESCO-Welterbe Speyer

2019

Dom zu Speyer

Säulen der Demokratie: Einigkeit

2020

Frankfurter Paulskirche

Säulen der Demokratie: Recht

2021

folgt

Bundesverfassungsgericht

Säulen der Demokratie: Freiheit

2022

folgt

Brandenburger Tor

Über die Jahre hinweg hat die Bundesrepublik Deutschland bereits mehr als ein Dutzend 100-Euro-Münzen aus Gold verausgabt. Obwohl sie zu den verschiedensten Anlässen erscheinen, gleichen sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die 100 Euro Goldmünzen aus Deutschland

Über die Jahre hinweg hat die Bundesrepublik Deutschland bereits mehr als ein Dutzend 100-Euro-Münzen aus Gold verausgabt. Obwohl sie zu den verschiedensten Anlässen erscheinen, gleichen sie sich alle in den numismatischen Daten. So bestehen sie aus reinstem Feingold (999,9/1000) und werden in der hohen Münzprägequalität Stempelglanz geprägt. Diese Eigenschaften sorgen dafür, dass die ausgewählten Motive besonders hervorragend zu erkennen sind und sich edel vom Grundkörper der Münze abheben. Aufgrund des stolzen Durchmessers von 28 mm (was deutlich größer als eine offizielle 2-Euro-Münze ist) kann das Motiv besonders detailreich abgebildet werden. Die 15,5 g des Feingoldes werden jährlich von allen fünf deutschen Prägestätten ausgegeben (A – Staatliche Münze Berlin, D – Bayerisches Hauptmünzamt, F – Staatliche Münzen Baden-Württemberg/Stuttgart, G – Staatliche Münzen Baden-Württemberg/Karlsruhe, J – Hamburgische Münze).


Die erste 100-Euro-Goldmünze Deutschlands: Übergang zur Währungsunion

Im Jahre 2003 wurde die erste 100-Euro-Goldmünze Deutschlands anlässlich des Übergangs zur Europäische Wirtschafts- und Währungsunion und der damit verbundenen Einführung des Euro-Bargeldes verausgabt. Der Gold-Gehalt dieses Sammlerstückes mit geriffeltem Rand liegt bei 999,9/1000. Damit handelt es sich um feinstes Reingold, das in präziser Ausarbeitung das Euro-Zeichen inmitten der Motive der Euro-Banknoten zeigt. Von vielen wertgeschätzt, verwundert es nicht, dass die edle Sonder-Ausgabe in Stempelglanz-Qualität schnell an Wert dazugewann. Damit legte sie den Grundstein für eine ganze neue Serie von 100-Euro-Münzen aus Gold und setzte den Standard der numismatischen Daten fest.

100-Euro-Goldmünzenserie zu den UNESCO-Welterbestätten

Ein Jahr nach dem bahnbrechenden Erfolg der ersten 100-Euro-Goldmünze "Übergang zur Währungsunion" folgte der Start einer Serie. Als Erstausgabe wurde die Münze zu „Quedlinburg“ herausgegeben. Die Stadt wurde aufgrund ihrer sehr gut erhaltenen historischen Architektur im Jahre 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Bis zum Jahre 2019 erschien jedes Jahr eine neue offizielle Münze, die ein solches Weltkulturerbe ehrt. Die 100-Euro-Sammlung der Welterbestätten ist eine wunderbare Möglichkeit, sich mit den wichtigsten Stätten der Kulturen auseinanderzusetzen. Jede bereits erschienene Ausgabe kann hohe Wertsteigerungen verzeichnen. Zeitweise gehörte die Kollektion zu den erfolgreichsten Goldmünzenprogrammen der Welt. Das Sammelgebiet bleibt also für Numismatiker interessant.  

Die stabilen Säulen der Demokratie auf 100-Euro-Goldmünzen verewigt

In den folgenden drei Jahren erscheinen drei Münzen zu dem aktuellen Thema „Säulen der Demokratie“. Die halben Unzen reinsten Golds ehren die Grundlagen der Demokratie, die auch in der Nationalhymne, dem Lied der Deutschen, besungen werden: Einigkeit und Recht und Freiheit. Besonders in Krisenzeiten ist es notwendig, sich immer wieder an diese im Grundgesetz verankerten Werte zu besinnen und sie zu verfolgen. Mit dem physischen Halten in Form von einer 100-Euro-Gold-Münze geht dies noch viel leichter von Hand. Im Rahmen der Kollektion werden folgende Lokalitäten als Träger der Säulen hervorgehoben.

  • die Frankfurter Paulskirche
  • das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe
  • das Brandenburger Tor

Besondere Ausnahmen unter 100-Euro-Münzen

Neben den regelmäßig erscheinenden Ausgaben zu den UNESCO-Weltkulturerbestätten gibt die Bundesrepublik Deutschland auch vereinzelt Gedenkmünzen zu besonderen Anlässen aus. Zu diesen wird die Goldmünze „Übergang zur Währungsunion“ gezählt, sowie auch die Gedenkausgabe zur „FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2006“. Beide Sonderausgaben mit strenger staatlicher Limitierung können Sie hier bei BTN erhalten. Entdecken Sie verschiedene hochwertige Gold-Euros und steigen Sie in ein neues Sammelgebiet mit deutschen 100-Euro-Goldmünzen ein.

Wertsteigerungen der 100-Euro-Münzen aus Gold

Nicht nur die Besonderheit des hohen Nominals und der ausgewählten Motive sorgt bei allen 100-Euro-Münzen für gewaltige Wertsteigerungen. Auch das Material, das feinste Reingold mit einem Goldgehalt von 999,9/1000, macht die Münzen zu einem wahren Schatz. Seit Jahrhunderten ist und bleibt Gold eine beständige Wertanlage. In ruhigen Zeiten sichert es das Vermögen und bietet einen Rückhalt für risikoreiche Zeiten. Besonders ganz aktuell, in Zeiten der Corona-Epidemie, ist zu beobachten, wie rasant der Goldpreis ansteigt. Dies bedeutet eine private Vermögenssteigerung aller Goldmünzensammler. Auch der durchschnittliche reale Wertzuwachs von jährlich knapp 5,5 % und die Tatsache, dass physisches Gold damit einen Schutz vor der Inflation bietet, bestätigen seine Eignung als langfristiges Anlageobjekt. Die mehrwertsteuerbefreiten 100-Euro-Goldmünzen sollten also in keinem Haushalt fehlen.

Alle 100-Euro-Goldmünzen gebündelt

Übergang zur Währungsunion

2002

Einführung des Euro

UNESCO-Welterbe Quedlinburg

2003

Stiftskirche, Schloss und Altstadt

UNESCO-Welterbe Bamberg

2004

Altstadt

FIFA Fußball-WM 2006

2005

Zweite WM in Deutschland

UNESCO-Welterbe Weimar

2006

Weimarer Klassik

UNESCO-Welterbe Lübeck

2007

Altstadt

UNESCO-Welterbe Goslar

2008

Erzbergwerk Rammelsberg und Altstadt

UNESCO-Welterbe Trier

2009

folgt

Römische Baudenkmäler - Dom und Liebfrauenkirche

UNESCO-Welterbe Würzburg

2010

Würzburger Residenz und Hofgarten

UNESCO-Welterbe Wartburg

2011

Arbeits- und Lebensort Martin Luthers

UNESCO-Welterbe Aachen

2012

Aachener Dom

UNESCO-Welterbe Dessau-Wörlitz

2013

Gartenreich

UNESCO-Welterbe Lorsch

2014

Kloster mit Königshalle

UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

2015

Tallandschaft mit Schlössern

UNESCO-Welterbe Regensburg

2016

Altstadt mit Stadtamhof

UNESCO-Welterbe Eisleben und Wittenberg

2017

Luthergedenkstätten

UNESCO-Welterbe Brühl

2018

Schlösser Augustusberg und Falkenlust

UNESCO-Welterbe Speyer

2019

Dom zu Speyer

Säulen der Demokratie: Einigkeit

2020

Frankfurter Paulskirche

Säulen der Demokratie: Recht

2021

folgt

Bundesverfassungsgericht

Säulen der Demokratie: Freiheit

2022

folgt

Brandenburger Tor

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Ihr Service
Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!

Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
  service@btn-muenzen.de
Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und profitieren Sie von regelmäßigen Aktionen und Gutscheinen.

  • Immer auf dem neuesten Stand
  • Neuigkeiten über unsere Produkte
  • Gutscheine und Aktionen per Mail

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.