Zypern

Die Mittelmeerinsel Zypern ist nach einer türkischen Invasion im Jahre 1974 faktisch in die Republik Zypern und die völkerrechtlich nicht anerkannte Republik Nordzypern unterteilt. Die Insel gehört dem europäischen Kulturkreis an, der geographischen Lage gemäß befindet sie sich jedoch in Asien. Die Teilung betrifft neben der Insel auch die Hauptstadt Nikosia. Im Zuge der 1960 erlangten Unabhängigkeit von Großbritannien behielt das Vereinigte Königreich das Recht, weiterhin zwei Militärbasen auf Zypern zu betreiben. Die Mittelmeerinsel wurde 2008 gemeinsam mit Malta Mitglied der Euro-Zone.

Der Euro auf der Insel

Die faktische Teilung Zyperns und deren Nicht-Anerkennung führen dazu, dass der 2008 eingeführte Euro formal auf der gesamten Insel als Zahlungsmittel gilt. In Nordzypern wird die Türkische Lira als Währung verwendet, der Euro in den meisten Geschäften jedoch ebenfalls akzeptiert. Auf den zyprischen Euro-Münzen sind die Landesnamen in griechischer (Kypros, in griechischer Schrift geschrieben) und türkischer (Kibris) Sprache angegeben. Die Münzen zu 1, 2 und 5 Cent zeigen das Zypern-Mufflon als Sinnbild für die Natur der Insel, während die Werte zu 10, 20 und 50 Cent das antike Schiff von Kyrenia als Symbol für das Meer wiedergeben. Auf den beiden Euro-Münzen ist das Idol von Pomos als symbolische Darstellung der zyprischen Kultur abgebildet. Zwei-Euro-Gedenkmünzen hat der Inselstaat bislang in den Jahren 2009 und 2012 ausgegeben. Sondermünzen sind in den Werten von 10 und 20 Euro erschienen, wobei die Auflage der 2010er 20-Euro-Goldmünze lediglich 750 Exemplare beträgt. Die griechische Sprache Zyperns bezeichnet die Unterteilung des Euro als Sent und nicht wie in Griechenland als Lepta. Die zyprischen Euro-Münzen lassen angesichts der geringen Einwohnerzahl der Mittelmeerinsel und der infolgedessen niedrigen Auflagen einen ansprechenden Wertzuwachs erwarten.

Das Zypern-Pfund

Das Zypern-Pfund (CYP) wurde bereits während der englischen Herrschaft über die Mittelmeerinsel im Jahr 1878 eingeführt und war bis zur Unabhängigkeit Zyperns 1:1 an das Britische Pfund gebunden. Das zyprische Pfund war zunächst in 1.000 Miles unterteilt, 1983 erfolgte die Einteilung des Pfunds in 100 Cents. Die Zentralbank auf Zypern hat Münzen nur bis Ende 2009 in Euro umgetauscht, die Frist für den Eintausch von Banknoten der alten Nationalwährung läuft Ende 2017 ab. Das CYP eignet sich für Münzsammler als abgeschlossenes Sammelgebiet.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER