Malter

Ein Malter ist eine Bezeichnung für ein Volumenmaß, das vor allem in der Vergangenheit in Deutschland und der Schweiz verwendet wurde. Größtenteils wurde das Malter als Getreidemaß benutzt.

Zudem gewann die Maßeinheit zur Bestimmung von Brennholzgewichten im Fürstentum Blankenburg an Bedeutung. Um das Brennholz zu bestimmen, entsprach ein halbes Klafter einem Malter. Diese Maßeinheit ist mit 43 1/3 Pariser Kubikfuß oder 1,5 Kubikmeter an Brennholz gleichzusetzen.

Eine einheitliche Regelung für das Getreidemaß existiert nicht

Die Maßeinheiten für das Getreidemaß variierten bei diesem Hohlmaß von Stadt zu Stadt und Region zu Region. Diese Uneinheitlichkeit basiert auf der Tatsache, dass die Maßkette kleinerer Maße nicht gleichmäßig gestaltet war.

Während ein Malter in einigen Regionen mit einem Wert von vier Scheffeln bzw. 16 Metzen gleichgesetzt wurde, belief sich die Höhe des Maßes in anderen Städten auf sechs Scheffel. In anderen Regionen entsprach das Volumenmaß Werten von nur zwei oder drei Scheffeln.

Ein wichtiger Faktor: Die Getreideart

In Anbetracht dieser Umstände unterschied sich die Wertigkeit des Volumenmaßes zwischen Dörfern und Städten. Hinzu kam, dass Menschen zwischen dem kleinen und großen Malter unterschieden.

Allerdings hing die Maßeinheit auch von der jeweiligen Getreideart ab, so dass es ebenfalls eine Rolle spielte, ob die Anteile des Getreides in gestrichener oder gehäufter Form berechnet wurden. Das Hafermalter galt beispielsweise als eine Maßeinheit, die für raue oder glatte Früchte berechnet wurde. In Schweizer Kantonen wie Schaffhausen entsprachen 130 1/6 Liter einer glatten Frucht exakt einem Malter. Für raue Früchte wurden dem gleichen Hohlmaß hingegen 300 Liter gleichgesetzt. In anderen Städten wie Nürnberg waren zwei volle Maßeinheiten des Getreides oder der Erbsen so viel wert wie ein Simra.

Um den Wert von Gerste oder Hafer zu ermitteln, wurden sogar vier Malter auf ein Simra berechnet. Diese Beispiele belegen die unterschiedliche Wertigkeit, mit der die Maßeinheit behandelt wurde. Erstaunlich ist, dass häufig nur wenige Kilometer zwischen einzelnen Regionen lagen und die Maßeinheit dennoch so verschieden bemessen wurde.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER