Gold Gewinnung

Gold ist ein wertvolles Edelmetall, welches durch spezielle Verfahren gewonnen werden muss. Das Material wird etwa zur Produktion von Schmuck und Münzen verwendet.

Allgemeines zur Gewinnung

Gold kommt im Gegensatz zu anderen Edelmetallen in reiner Form vor. Dadurch wird die Gewinnung durch Reduktion überflüssig. Das Gold muss aber durch chemische Lösungen aus dem Gestein befreit werden, in welches es eingelagert ist. Um das Edelmetall zu gewinnen, müssen spezielle Verfahren angewandt werden. Es lässt sich nur sehr schwierig in eine Lösung überführen.

Selten sind es große Goldvorkommen, die der Betrachter mit bloßem Auge sehen kann. Solche Formen werden als Nuggets oder Feinstaub bezeichnet. Der Großteil des Edelmetalls liegt in mikroskopisch kleinen Partikeln im Gestein vor. Die Ausbeute wird vergrößert, wenn mehrere Verfahren zur Gewinnung gleichzeitig angewendet werden.

Während der Raffination von anderen Metallen kommt es häufig vor, dass Gold als Nebenprodukt anfällt. Dieses wird anschließend aufbereitet und weiterverarbeitet.

Die Goldwäsche

Bei diesem Verfahren spielt die extrem hohe Dichte des Edelmetalls eine große Rolle. Das Substrat, welches die Goldpartikel enthält, wird dabei mit Wasser aufgefüllt. Das Substrat selbst muss dabei aus Sand bestehen. Das Edelmetall hat eine höhere Dichte als der Sand. Dadurch setzt es sich am Boden ab, während der Sand an der Wasseroberfläche abgespült werden kann.

Dieses Verfahren findet Anwendung bei der Gewinnung von Flussgold. Der Nachteil besteht allerdings darin, dass die Ausbeute an Gold sehr gering ist. Die Gewinnung kann sowohl an Land als auch im Wasser durchgeführt werden.

Goldmünzen

Sehr wertvoll sind Münzen aus Gold. Es ist ein beliebtes Material für Münzen aller Art. 85 Prozent des gewonnenen Goldes wird zur Herstellung von Schmuck und Münzen verwendet. Vor allem Gedenkmünzen für politische Persönlichkeiten oder für einen besonderen Anlass werden typischerweise aus dem wertvollen Material hergestellt.

Der Wert einer Münze hängt von der Reinheit des Goldes ab. Entspricht eine Münze einem Wert von 24 Karat, so besteht das Material theoretisch zu 100 Prozent aus Gold. Diese Form wird auch als Feingold bezeichnet. Goldlegierungen haben in der Regel einen Goldanteil von 75 Prozent.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER