Amethyst

Der Amethyst ist eine Varietät des Minerals Quarz mit einer violetten Färbung. Das Farbspektrum reicht von einem zarten Rosa bis hin zu einem tiefen Violett. Durch die unregelmäßige Farbverteilung innerhalb des Amethysts entsteht ein dekorativer Effekt, der den Stein sehr beliebt für die Herstellung von Schmuck macht. Gelber Quarz wird übrigens als Citrin bezeichnet. Unter anderem gibt es auch Kombinationen aus Amethysten und Citrinen.

Vorkommen

Der Amethyst an sich kommt relativ häufig vor. Jedoch eignen sich nur wenige Steine für die Schmuckherstellung. Nur besonders große und klare Exemplare kommen infrage. Sie tauchen vor allem in Brasilien, Russland, Uruguay, Madagaskar, Sri Lanka und Marokko auf. Auch in Deutschland gibt es ein Amethyst-Vorkommen. Dort wurde der Abbau aber mittlerweile eingestellt und sogar verboten. Das Bergwerk kann jedoch besichtigt werden. Typische Fundorte sind vulkanische Gesteine und hydrothermale Adern. Als besonders wertvoll werden dunkel-violette Steine angesehen. Für die Verwendung als Schmuckstein wird der Amethyst in unterschiedliche Formen geschliffen. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Cabochonform.

Modifizierungen

Um das volle Potenzial von Amethysten auszuschöpfen, werden sie oftmals modifiziert und farblich verändert. Durch das Brennen von Amethysten bekommen sie einen goldenen oder grünen Glanz. Eine weitere Möglichkeit ist die Behandlung mit gefärbtem Wachs. Seit dem 20. Jahrhundert kann der Amethyst auch künstlich hergestellt werden. Allerdings unterscheiden sich die synthetisierten Kristalle in ihrer Strukturzusammensetzung vom Original.

Schutz gegen Diebstahl

Dem Amethyst werden viele positive Eigenschaften zugeschrieben. So gingen die Merowinger zum Beispiel davon aus, dass der Stein vor Diebstahl schützte, und legten ihn in Gräber. Da die Diebe von der Negativwirkung der Steine überzeugt waren, hielten sie sich von wertvollen Schätzen im näheren Umkreis der violetten Steine fern. Auch eine heilende Wirkung wurde den Steinen bisweilen nachgesagt. So wurde er häufig als Unterstützung gegen Süchte eingesetzt.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER