Handelszeiten

Wer an der Börse Wertpapiere kaufen oder verkaufen möchte, muss sich an die Handelszeiten halten. Die Handelszeiten sind in der Regel werktäglich zwischen 9.00 und 17.30 Uhr, können aber auch geringfügig davon abweichen. In den allermeisten Fällen wird es möglich sein, einen Kauf- oder Verkaufswunsch vor dem Beginn oder nach dem Ende der Handelszeiten zu platzieren. Die Online-Broker und Wertpapierhändler geben hierzu gern Auskunft.

Handelszeiten an der Börse

In Deutschland gibt es mehrere Handelsplätze, deren Handelszeiten weitgehend identisch sind. Die wichtigsten Börsen befinden sich in Frankfurt, Stuttgart, München und Berlin. Für private und institutionelle Anleger ist es von entscheidender Bedeutung, dass sie die Handels- und Geschäftszeiten der Börse kennen. Viele Online-Broker bieten ihren Kunden die Möglichkeit, zwischen 8.00 und 20.00 Uhr am börslichen und zwischen 8.00 und 23.00 Uhr am außerbörslichen Handel teilzunehmen. Nähere Einzelheiten sind in den Geschäftsbedingungen der Online-Broker geregelt.

Außereuropäische Börsenplätze

Aufgrund der zum Teil beträchtlichen Zeitverschiebung sind die Handelszeiten an den außereuropäischen Börsen nicht mit den Handelszeiten europäischer Börsenplätze identisch. Der Dow Jones, der Nasdaq Composite Index, der S & P 500 und andere amerikanische Indizes werden zwischen 15.30 und 22.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit gehandelt. Wer sich für den Kauf oder den Verkauf amerikanischer Aktien oder anderer Wertpapiere interessiert, muss die Zeitverschiebung einkalkulieren. Das Gleiche gilt für den Fall, dass sich ein privater oder geschäftlicher Anleger für Werte interessiert, die an der japanischen, chinesischen oder indischen Börse gehandelt werden. Wenn der Handel an den europäischen Börsen beginnt, ist der Handel an den asiatischen Börsen fast abgeschlossen. Ist der Handel offiziell beendet, können keine Wertpapiere mehr erworben werden. Wer einen diesbezüglichen Wunsch hat, muss bis zum nächsten Handelstag warten. Personen, die mit Wertpapieren handeln möchten, benötigen ein Wertpapierdepot bei der Hausbank oder bei einem anderen Broker. Dieser Broker sollte mit Bedacht ausgewählt werden.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER