In Geld schwimmen

Auch wenn der Ausdruck „in Geld schwimmen“ schon seit Längerem gebräuchlich ist, verbinden viele mit diesem doch recht plastischen Bild Figuren wie Dagobert Duck, der buchstäblich in einem Berg vom Münzen jeden Tag sein Bad nimmt. Diese Vorstellung, endlich einmal genug Geld zu haben, kommt in diesem Überfluss suggerierenden Bild schön zum Ausdruck. In anderen Sprachen, wie zum Beispiel in der englischen Sprache, werden ähnliche Bilder verwendet. In Großbritannien rollt man im Geld, auch hier wird also die Idee des mehr als genug Habens gut zum Ausdruck gebracht.

Wenn ich einmal reich wär'

Keine Sorgen mehr zu haben, die Finanzen geklärt und sicher, das ist die deutlich erkennbare Bedeutung des Ausdrucks im Geld schwimmen. Andererseits kann natürlich auch eine Art negative Konnotation entstehen, denn das, worin man schwimmt, kann auch tückisch sein, Wirbel enthalten, die jemanden in den Abgrund ziehen. Dennoch wird dieser Ausdruck fast immer positiv im Sinne von Fülle verwendet. Es wird aber niemals jemand von sich selbst sagen, dass er im Geld schwimme, sondern dies erfolgt immer über Dritte, durchaus mit einem neidischen Beigeschmack.

Keine Grenzen, kein Ufer

Man schwimmt also im Geld, kann dabei aber auch leicht den Blick auf das Ufer oder die Begrenzungen verlieren. Diese im Hintergrund auch schwebende Bedeutung der Redensart erschließt sich vielleicht nicht sofort, wenn man sie verwendet. Dennoch hat dieses Schwimmen in Münzen etwas vage Bedrohliches. Die Münzen drücken, man kämpft mit ihnen oder gegen sie. Wer also diesen Begriff etwas näher beleuchtet, wird ihn nicht mehr uneingeschränkt positiv wahrnehmen können. Der Ausdruck wird auch häufig etwas despektierlich auf Menschen angewandt, die erst kürzlich zu Reichtümern gekommen sind.

Eine gemischte Wahrnehmung

In Geld schwimmen mag zwar vordergründig erstrebenswert sein, aber wenn man dies erst einmal tut, kann das Geld auch zum Ballast werden. Hier mischen sich also zwei Konzepte des Reichtums in einem von zwei unterschiedlichen Warten zu betrachtenden Begriff.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER