EC-Karte

Elektronisches Geld oder "electronic cash" ist aus dem heutigen Zahlungsverkehr nicht mehr wegzudenken. Vor allem als Alternative zu Münzen und Papiergeld erfreut sich die EC-Karte heute einer sehr hohen Beliebtheit.

Die Alternative zu Münz- und Papiergeld

Die aus Plastik hergestellten EC-Karten werden heute von fast allen Banken ausgegeben und gelten als fester Bestandteil des Girokontos. Jede EC-Karte ist mit einem eigenen Magnetstreifen versehen und eignet sich demnach nicht nur für die Bezahlung an der Kasse, sondern auch zum Einkauf im Internet. Durch die flexiblen Einsatzmöglichkeiten werden EC-Karten heute immer häufiger als Alternative zum Bargeld verwendet, zumal sie in fast allen Fällen als mögliches Zahlungsmittel in Geschäften akzeptiert werden.

Die Karte kann sowohl im In- als auch Ausland eingesetzt werden, sowohl in Hotels, bei der Autovermietung oder am Flughafen. Auch das Zahlen von kleineren Geldbeträgen an der Kasse ist mit der Karte möglich. Durch unterschiedliche Verfahren wird das Bezahlen mit der EC-Karte vor Ort ermöglicht. Sowohl durch die Eingabe von einem PIN-Code oder mittels einer Unterschrift wird der Geschäftsvorgang vom Karteninhaber legitimiert.

Bargeld überall verfügbar machen

Dank EC-Karten ist es dem Nutzer heute möglich, immer die gewünschte Menge an Bargeld zur freien Verfügung zu haben. Bankautomaten ermöglichen das kostenlose Abheben von Bargeld. Zum Service vieler Anbieter zählen Kontoauszüge. Durch den persönlichen PIN-Code wird die Karte vor unbefugtem Zugriff geschützt. Wird der persönliche PIN-Code drei Mal falsch eingegeben, wird die Karte zum Schutz des Verbrauchers gesperrt.

Auch im Internet ist eine Nutzung der EC-Karte möglich, zum Beispiel dann, wenn eine Überweisung getätigt werden soll oder online Kontoauszüge eingefordert werden. Für jede Aktion wird eine persönliche Transaktionsnummer (TAN) eingegeben, die für einen sicheren Geldfluss sorgen und vermeiden, dass unbefugte "Hacker" Transaktionen im Namen des Karten-/Kontoinhabers tätigen.

Sicherheitsaspekte

EC-Karten sollten einst die ständige Verfügbarkeit von Bargeld in der gewünschten Menge unterstützen und das Bezahlen erleichtern, wodurch vor allem die Gefahr von Überfällen reduziert werden sollte. Jedoch gerät die EC-Karte immer wieder mal in die Schlagzeilen, wenn sogenannte Skimming-Angriffe stattfinden. Dabei werden z.B. kleine Kameras am Automaten angebracht, um mögliche Opfer ausspionieren zu können.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER