Rothschild-Taler

Die Familie Rothschild beauftragte in Frankfurt die Prägung dieses Doppeltalers. Aufgeprägt ist die "Francofurtia", die Schutzpatronin der Stadt Frankfurt am Main, welche vom Bildhauer August von Nordheim in den Stempel geschnitten wurde.

Es wird behauptet, dass die Schauspielerin Fanny Janauscheck dafür die Muse war. Als die Mimin dann später einige Engagements in den USA hatte und so erfolgreich wurde, sagte man ihr eine Affäre mit Baron Rothschild nach und so bekam der Rothschild-Taler seinen neuen Namen: der Rothschild-Love-Dollar.

Im Nationalsozialismus wurde dann die Geschichte erzählt, das Bildnis auf dem Rothschild-Taler wäre die Geliebte des Barons von Rothschild, Anna von Nordheim, abgebildet. Dies war aber nur durch eine Fehlinterpretation der Initialen des Stempelschneiders aufgekommen.

Arten der Rothschild-Taler

Es gibt beim Rothschild-Taler einige Unterschiede. So wurde z. B. der Vereinstaler von 1857-1866 geprägt. Der Rothschild-Love-Dollar Doppeltaler wurde von 1860-1866 geprägt.

Die Unterscheidungen der verschiedenen Arten dieser Münze zeigen sich in der Kleidung und der Frisur der Francofurtia. Jedoch haben alle Varianten des Rothschild-Talers eines gemeinsam: Er ist der schönste und herausragendste unter den Münzen weltweit. Der Liebreiz und die Anmut der Francofurtia verzaubern den Betrachter sofort. Welcher Sammler möchte nicht auch solch eine Rarität sein Eigen nennen?

Details der Münze

Der Rothschild-Taler wurde als Vereinstaler der freien Stadt Frankfurt (am Main) um das Jahr 1860 geprägt. Der Taler ist aus Silber mit einem Gewicht von 18,5 g. Die Münze hat einen Durchmesser von 33 mm.

Er ist eine sehr schöne und aufwendig gestaltete Münze und bei Sammlern auf der ganzen Welt beliebt. Jedoch sind die meisten Exemplare heute in Händen von amerikanischen Sammlern.

Der Rothschild Love Dollar

Dieser wunderschöne Vereinstaler der Stadt Frankfurt am Main ist ein wahrer Genuss für die Augen. In Auftrag gegeben wurde der Doppeltaler von dem Hause Rothschild.

Zahlreiche Geschichten und Mythen ranken sich um diese Münze. Das macht diesen Taler noch interessanter, als er sowieso schon ist. Jeder, der die Möglichkeit hat, diesen schönen Taler zu erwerben, sollte die Gelegenheit beim Schopf packen und zugreifen.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER