Devisen

Devisen sind Zahlungsmittel, die auf ausländische Währungen lauten. Dazu gehören Wechsel, Schecks und Zahlungsanweisungen. Ein entscheidendes Merkmal der Devisen ist die Tatsache, dass sie eine sofortige Kaufkraft im Ausland sicherstellen. Bargeld, das als gesetzliches Zahlungsmittel fungiert, wird nicht zu den Devisen gezählt. Münzen und Geldscheine sind Sorten.

Voraussetzungen für den Erwerb ausländischer Währungen

Grundsätzlich können ausländische Zahlungsmittel von allen Personen erworben werden, die es wünschen. Die wichtigste Voraussetzung ist allerdings, dass es sich um eine Währung handelt, die frei konvertierbar ist. Andernfalls ist der freie An- und Verkauf ausländischer Zahlungsmittel entweder nicht oder nur eingeschränkt möglich. Wer ausländische Zahlungsmittel erwirbt, muss keinen Verwendungszweck angeben. Dies gilt sowohl für Privatpersonen als auch für institutionelle Käufer oder Verkäufer.

Festlegung des Wechselkurses

Der An- und Verkaufskurs von Devisen wird an der Börse festgelegt. Er kann im Laufe des Tages mehr oder weniger stark schwanken. Dafür sind wirtschaftliche Faktoren ebenso verantwortlich wie politische Einflüsse auf die Volkswirtschaften der einzelnen Länder. Die Leitbörse in Deutschland befindet sind in Frankfurt. Weitere wichtige Börsenplätze sind in Berlin, Stuttgart, München, Hamburg und Bremen. Die Devisenkurse setzen sich aus dem Angebot und der Nachfrage zusammen, wobei an der Börse ein amtlicher Mittelkurs gebildet wird. Dieser Kurs ist der Preis, den ein Händler zahlen muss, um eine bestimmte Menge an Devisen zu erwerben. Das Gleiche gilt für den Fall, dass er sie verkaufen möchte. In der Regel wird der Fall eintreten, dass sich der Ankaufskurs geringfügig von dem Verkaufskurs unterscheidet.

Währungspaare

Der Kurs von Devisen oder Sorten wird nicht einzeln bestimmt, sondern in Beziehung zu einer anderen Währung gesetzt. Auf diese Weise kommt es zur Bildung eines Währungspaares, von denen die bekanntesten Euro/US-Dollar, US-Dollar/Japanischer Yen, Kanadischer Dollar/US-Dollar, Australischer Dollar/US-Dollar und Euro/Japanischer Yen sind. Es gibt allerdings noch zahlreiche andere Währungspaare, die eine mehr oder weniger starke Bedeutung für die internationale Wirtschaft haben.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service