Lot

Lot ist eine Bezeichnung für eine Metalllegierung, die bei Metallen in einem bestimmten Mischungsverhältnis eingesetzt wird. Materialien wie Zinn oder Kupfer sind in der Regel eine Grundvoraussetzung, um die Dauerhaftigkeit von Münzen zu gewährleisten.

Zudem diente dieser Begriff bis ins 19. Jahrhundert als Bestimmung des Feingehalts diverser Edelmetalle, die hauptsächlich aus Silber angefertigt wurden.

Die Herstellung von Münzen

Grundsätzlich wird zwischen Hart- und Weichloten unterschieden. Bei der Herstellung von Münzen handelt es sich vorwiegend um Hartlote, die auch bei starker Beanspruchung ihre Form beibehalten.

Die Verarbeitungstemperaturen betragen bei diesen Verfahren mehr als 500 Grad. Durch das Beifügen von beispielsweise Zinn in einer Schmelze mit Gold oder Silber entsteht eine oberflächliche Legierung, die nach dem Abkühlen erstarrt und einer Münze die benötigte Stabilität verleiht.

Der Anteil einer Metalllegierung ist stark abhängig von der jeweiligen Münze. Bis zum Jahr 1886 war die Angabe von Lot in Bezug auf Silbermünzen und deren Feingehalt gebräuchlich. Danach wurde die Feinheit beziehungsweise die Reinheit einer Silbermünze zur Gesamtmasse in Tausendstel angegeben. Diese Form wurde von Frankreich übernommen und wird bis heute angewandt.

Die Bestimmung des Feingehalts

Der Ursprung der Einheit Lot liegt in der Kölner Mark. Demnach wurden 233,8 Gramm in 16 Teile unterteilt, wobei 16 Lot einem Feingehalt von 999,9/1.000 entsprachen. Für eine genauere Reinheitsangabe erfolgte die Unterteilung von einem Lot in 18 Grän.

Vor dem Jahr 1856 diente der Begriff in Deutschland auch als Gewichtsangabe. Da der Wert äußerst ungenau war und sich von Region zu Region unterschied, erfolgte Mitte des 19. Jahrhunderts die Umstellung auf die heute bekannten Gewichtseinheiten.

Beim Kauf von Münzen stellt die Bezeichnung Lot nur noch eine zusätzliche Information einiger Händler dar. Die Lötverbindung (Legierung) verschiedener Metalle für die Herstellung von Münzen wird auch heute als Lot bezeichnet.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER