Rebellentaler

Der Rebellentaler gilt als eine der schönsten und begehrtesten Münzen weltweit. Es handelt sich hierbei um einen Spotttaler von Herzog Heinrich Julius von Braunschweig-Wolfenbüttel, der aus dem Jahre 1595 stammt. Der Taler erinnert an diverse Auseinandersetzungen, die der Herzog mit anderen Adligen in seinem Land damals hatte.

Die Vorderseite ist gekennzeichnet durch den sogenannten Wilden Mann, der einen doppelseitig gespitzten Pfeil sowie eine Fackel in seinen Händen hält. Auch sieht man auf der Vorderseite am Fuße des Wilden Mannes einen Hund, der an der Fackel leckt. Auf der Rückseite wiederum steht der aus der Bibel entnommene Begriff "Untergang der Rotte Korah".

Der Wilde Mann

Der Wilde Mann nimmt eine besondere Bedeutung in Bezug auf den Rebellentaler ein. Er gilt der Sage nach als Riese des Harzes, der in der Lage war, mit seinen riesigen Händen ganze Bäume zu entwurzeln. Bestimmten Quellen nach brachten Siedler aus dem Erzgebirge am Anfang des 16. Jahrhunderts die Sage mit in den Harz. Entsprechend der Sage wurde eine Bergstadt namens Wildermann gegründet.

Bereits im Jahre 1539 gab es eine Münze mit dem Motiv des Wilden Mannes, die von Heinrich dem Jüngeren aus Braunschweig-Wolfenbüttel stammt.

Weitere Besonderheiten

Das Besondere am Rebellentaler als Gedenk- und Sammlermünze ist, dass er zu den ältesten Exemplaren der deutschen Geschichte gehört. Beim Rebellentaler handelt es sich wie eingangs erwähnt um einen Spotttaler. Dies bedeutet, dass er für den normalen Geldverkehr gedacht war und die eingeprägten Motive stets einen satirischen oder humoristischen Hintergrund aufweisen.

Auch Spott stand bei solchen Talern wie dem Rebellentaler als Motivhintergrund im Mittelpunkt.

Immer zuerst informiert!

Der BTN-Newsletter - damit Sie beim Thema Münzen immer auf dem neuesten Stand sind!

Sie haben Fragen, möchten Münzen bestellen oder eine Bestellung zurücksenden?
Wir rufen Sie zurück!


Sie möchten selber mit uns Kontakt aufnehmen?

  (0) 53 04/90 60 30
  (0) 53 04/90 60 33
 service@btn-muenzen.de

Ihr Service
NEWSLETTER